Klang-Entspannung

Ist ein Weg, tiefe Ruhe und Entspannung zu finden und Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Ein Klang fördert Lebensenergie, Ausgeglichenheit und Wohlbefinden

Der menschliche Körper besteht zu etwa 65 Prozent aus Wasser.

Bei einer Klang-Entspannung entsteht ein ähnlicher Effekt wie bei einem Steinwurf in einen See: Von einer Mitte ausgehend, breiten sich Wellen aus.

Im Körper geschieht Ähnliches: Er wird in Schwingung versetzt und massiert.

Durch das Anschlagen obertonreicher, aus Bronze gefertigter Klangschalen auf dem bekleideten Körper des Menschen, wird dieser in Schwingung gebracht.

Die Einsatzmöglichkeiten sind außergewöhnlich vielfältig: Für Menschen in Stress-Situationen, Kinder und Jugendliche mit Lern- und Konzentrationsschwächen, zur Geburtsvorbereitung oder zur Unterstützung bei der Bewältigung von Suchterkrankungen ist die Klangentspannung ebenso hilfreich wie in der Arbeit mit Menschen mit Handicap und zur Linderung von altersbedingten Leiden.

Klang-Enstpannung ist ein Weg um einen Augenblick der Ruhe und Entspannung zu finden, seine Selbstheilungskräfte zu bündeln und sich selbst zunutze zu machen.

„Der Ton der Klangschale berührt unser Innerstes, er bringt die Seele zum Schwingen. Der Klang löst Spannungen, mobilisiert die Selbstheilungskräfte und setzt schöpferische Energien frei.“ (Peter Hess)

Klangbett, Klangschalen, Gongs, Monochords

Durch die Töne, die von den Instrumenten ausgehen, entstehen Schwingungen die den menschlichen Körper und den Geist harmonisieren.

Klangschalen werden dabei gezielt für bestimmte Punkte am Körper eingesetzt, die Töne der
Gongs, des Monochords und des Klangbetts bringen den gesamten Körper in Schwingung.

Sinn und Nutzen

Wohlbefinden und Selbstheilungskräfte steigern – Burnout-Prävention

  • Für allgemeines, ganzheitliches Wohlbefinden und zur Steigerung der Selbstheilungskräfte
  • Als unterstützende Maßnahme zur Heilung unterschiedlicher Krankheiten
  • Für Menschen in Stresssituationen
  • Burnout – Burnout Prävention
  • Zur Linderung von altersbedingten Leiden
  • Für Kinder und Jugendliche mit Lern- und Konzentrationsschwächen
  • Zur Geburtsvorbereitung und das Wohlbefinden von Mutter und Kind
  • In der Arbeit mit Menschen mit Handicap
  • Zur Unterstützung bei der Bewältigung von Suchterkrankungen


Nach einem Informationsgespräch werden obertonreiche Klangschalen auf den Körper des Menschen aufgesetzt und angeschlagen.

Verwendet werden dabei unterschiedlich schwingende Klangschalen, die zu dem jeweiligen Körperbereich passen.

Der gesamte Körper kommt auf diese Weise in harmonische Schwingung. Von den „Empfängern“ wird die Klang-Entspannung in der Regel sehr gut akzeptiert, als wohltuend empfunden- und genossen.

Vorteilhaft ist, dass die Klang-Entspannung in bekleidetem Zustand stattfindet.